Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

March 18 2012

untampflasta
20:11

June 11 2011

untampflasta
20:41
1029 fdaf
Reposted fromhappy-hippie happy-hippie
untampflasta
20:40
1442 8bd5
Reposted fromhappy-hippie happy-hippie

March 10 2011

untampflasta
21:59
0479 b567
untampflasta
21:59
8574 137d
Reposted frommeem meem viamissingsomething missingsomething
21:55
7534 118f 500
Reposted fromZenjikage Zenjikage
untampflasta
21:49

March 07 2011

untampflasta
11:30

March 01 2011

untampflasta
21:51
untampflasta
21:47
Reposted fromdrauga drauga viaeclectisme eclectisme

February 23 2011

untampflasta
09:18
lately, this train of thought arose when i saw that one: 'a map of the universe - now how presumptuous does it get? - 'well, at least it keeps human struggle in some perspective right?!' - hmmm... alright, who is the first to find planet earth?' - 'ok, this should work as my secret ingredient to equanimity.'..

February 22 2011

untampflasta
23:14
0671 a734 500
Reposted fromFtabio Ftabio viaklospuelung klospuelung
23:14
untampflasta
23:13
1472 608d
WHAT?!
Reposted fromwieczyslaw wieczyslaw viaklospuelung klospuelung
untampflasta
23:12
Ein alter Indianer erzählt seinem
Enkel:

In meiner Brust wohnen zwei Wölfe:
"Einer ist der Wolf der
Dunkelheit, der Angst, des
Misstrauens, der
Verzweiflung und des Neides.
Der andere ist der Wolf
des Lichtes, der Liebe, der Lust
und
Lebensfreude."

Fragt der Enkel:

"Und welcher der beiden wird
gewinnen?"

Der alte Indianer antwortet:
"Der, den ich füttere."
Danke, mein Lauraherz <3
Reposted fromstraycat straycat viaklospuelung klospuelung
untampflasta
23:02

January 10 2011

untampflasta
13:26
Play fullscreen
YouTube - David Icke Vortrag Dezember 2009 (deutsch) Part 1 -Teil 17-18.mp4

December 06 2010

untampflasta
22:58
9287 63b0 500
untampflasta
22:58
untampflasta
22:25

Das ist mal eine Geile Bewerbung!!

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich an Ihrer Stelle wäre echt voll genervt, wenn ich täglich unzählige Bewerbungen lesen müsste, die alle mit „Hiermit möchte ich mich bewerben…“ anfangen. Ich frage mich sowieso, wer sich bei der heutigen Lage auf dem Arbeitsmarkt noch eine ernsthafte Bewerbung erlauben kann, denn 50 Bewerbungen und 50 Absagen sind nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Meine ‚Mama’ sagt immer: „Kind, geh schaffen und bring Kohle bei…!“ Aber Sie wissen ja bestimmt wir Mamas so sind, sie haben sicher auch eine. Na ja, man muss sie verstehen, Mama will schließlich nur das Beste für mich. Fakt ist, ich suche eine Festanstellung als Sekretärin und ich will zu Ihnen. Natürlich könnte ich mich auch als Kassentippse bei Wal Mart, oder Köchin im Altenwohnheim bewerben (kochen kann ich nämlich auch und das sogar ganz gut), aber wer kocht schon gerne Sachen, die sowieso in den Mixer müssen…?! Eigentlich sollte ein Beruf Spaß machen. Für alles was mit Sekretariatsaufgaben zusammenhängt, habe ich noch sehr viele Ordner frei, die stelle ich Ihnen zu Verfügung. Einen IQ hab ich auch, nur in Mathematik und Latein nicht. Aber wer will denn schon wissen, wie hoch die Cheops-Pyramide auf dem Millimeter genau ist (sie ist SEHR hoch!) und wer spricht heute noch Latein? Niemand! Auf der anderen Seite kann ich Ihnen natürlich mit Excel problemlos ausrechnen, wie viele Säcke Reis in China jährlich umfallen und mit Power Point eine voll animierte Präsentation des Lebens der gemeinen Schmeißfliege im 13. Jahr hundert erstellen. Und bei Bedarf kann ich auch einem Engländer eine Brücke verkaufen. Mit einem wundervollen Ausblick auf den Rhein und Mainz-Kastell.

Wenn Sie mit dem lesen bis hierhin gekommen sind und sich immer noch nicht dafür entschieden haben, mich zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen, dann dürfen Sie meine Bewerbung gerne ausdrucken und einen Papierflieger basteln. Mal ganz im Ernst, heutzutage schreibt doch jeder Jobsuchende eine Bewerbung mit dem Gedanken, dass er sowieso eine Absage bekommt, bei mir wird’s wenigstens ein Papierflieger. Aber ich gebe zu bedenken: Das Leben ist eines der härtesten –
besonders für eine 22jährige Berufseinsteigerin, die eine Festanstellung sucht. Auf Wunsch schicke ich Ihnen natürlich auch noch eine dieser langweiligen Standardbewerbungen (hab’ ich alles gelernt) und natürlich auch mit Foto. Leider habe ich daheim keine Scanner, deshalb ist auch keines dabei.
Bis ich im Januar 2007 bei Ihnen anfangen kann, habe ich auch schon ein ganzes Jahr Berufserfahrung zusammen und das SAP zu meinem besten Freund gemacht (okay, guter Bekannter). Dann kann ich auch kundenorientiert arbeiten, so wie bei der EDS, wo ich meine Ausbildung absolviert habe. (Oh no, dieses Wort ruiniert den Stil meiner Bewerbung, das muss ich schnell ändern.) Kundenkontakt ist was tolles, die Hosen sind längst nicht so schnell durchgescheuert.
Bis demnächst (hoffentlich), jetzt liegt es an Ihnen. Oh Gott, was soll ich anziehen?

Quelle: http://www.magistrix.de/texte/Gedichte/Humor-Satire-und-Ironie/witzige/Lustige-Bewerbung.4086.html
Reposted fromawezone awezone viachaoskueken chaoskueken
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.
Get rid of the ads (sfw)

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl